Square-Dance - Hellweg-Shufflers

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Square-Dance

 
 

Unter den Worten "Square Dance" kann sich kaum jemand etwas vorstellen, der noch nichts mit diesem Sport zu tun hatte. Die Bezeichnung kommt aus dem Amerikanischen und bedeutet wörtlich übersetzt "Quadrattanz". Dies läßt sich auf die Grundposition des Tanzes zurückführen. Beim Square Dance ist es nicht der übliche Kreis, sondern die Linien eines gedachten Quadrates, an denen sich die Tänzer immer wieder orientieren.

Der Square Dance ist zur Zeit der Einwanderungswellen in die USA, als Siedler aus verschiedenen Nationen zusammenkamen, entstanden. Sie hatten nach der Arbeit auch Lust sich gemeinsam zu vergnügen. Da sie aber alle verschiedene Tänze aus ihren Heimatländern mitgebracht hatten, schien dies nahezu unmöglich.
Aber die Siedler haben aus der Not eine Tugend gemacht und einfach die Figuren aus den unterschiedlichen Tänzen herausgenommen und ihnen Phantasienamen gegeben. Zum Schluß hat man sich dann jemanden ausgesucht, der nicht so gut tanzen konnte, aber eine laute Stimme hatte, um die Figuren anzusagen. Er wurde Caller (=Ansager, Zurufer) genannt.

Der Spaß und die Freude stehen im Vordergrund. Deshalb gibt es beim Square Dance auch keine Wettkämpfe. Square Dance ist ein rhythmisch fließender, durch Freundlichkeit und Freundschaft geprägter Gemeinschaftstanz. Vier Paare bilden jeweils ein Quadrat und tanzen nach den Ansagen des Callers. Der Caller kombiniert verschiedene Figurenfolgen beliebig miteinander und verbindet sie dabei zu einem flüssigen Tanz. Die Figurenfolgen werden in einer Anfängerclass gelehrt, die ungefähr ein 3/4 Jahr dauert. An einem Abend in der Woche trifft man sich und lernt nach den Anleitungen eines Callers die ca. 70 Figuren, die das übliche Tanzlevel (Mainstream) enthält.
Obwohl der Caller in englischer Sprache die Anweisungen gibt, sind keine Englischkenntnisse erforderlich. Die Figuren werden in Deutsch erklärt. Nach Beendigung einer Class kann man auf der ganzen Welt seinem neuen Hobby nachgehen - da die Figuren weltweit genormt sind, ist es möglich andere Square Dance Clubs und Veranstaltungen zu besuchen. Wer reiselustig ist und Interesse an neuen Freundschaften hat, kann jeden Tag in der Woche einen anderen Club besuchen. An den Wochenenden gibt es zusätzlich die Möglichkeit, auf einer der zahlreichen Veranstaltungen zu tanzen.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü